"Das will ich mir schreiben in Herz und Sinn,
dass ich nicht allein auf Erden bin,
sondern die Liebe, von der ich lebe,
liebend an andere weitergebe."

(Wahlspruch und Logo der Ev. Frauenhilfe)

 

 

Bereits seit 1910, also schon seit mehr als 100 Jahren, gibt es in unseren Dörfern die Frauenhilfe.

Auf Anregung der Herzogin Viktoria Luise von Braunschweig organisierten sich zu Beginn des letzten Jahrhunderts Frauen, um anderen helfend zur Seite zu stehen.

Das Bild der Frauenhilfe hat sich im Laufe der Jahrzehnte verändert, genau wie ihre Aufgaben. Heute werden weder ledige Mütter versorgt noch Soldaten während des Krieges. Und dennoch ist der Auftrag der Nächstenliebe geblieben.

Frauenhilfe heute sorgt sich um ihre älteren Mitglieder, begleitet Frauen in Krisensituationen und steht in vielen Fällen den Kirchengemeinden hilfreich zur Seite.

 

 

Evangelische Frauenhilfe Dibbesdorf

Frauenhilfe – die gibt es in Dibbesdorf!

Wir treffen uns am 2. Mittwoch des Monats um 15.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Dibbesdorf. Jedes Treffen befasst sich mit einem anderen Thema. Sie treffen eine Gemeinschaft von Frauen, die gemeinsam glauben, gemeinsam handeln, gemeinsam unterwegs sind und sich in verschiedenen Lebenlagen gegenseitig helfen.

Von Geburtstags- und Krankenbesuchen für die Kirchengemeinde bis zu Torten für Gemeindefeste – wir beteiligen uns an vielen Projekten. Vielleicht mögen Sie mitmachen. Wir würden uns freuen. Ein Platz ist frei für Sie!

Die Frauenhilfe unterstützt tatkräftig den Blutspendedienst.